12.11.2014 in Ankündigung

AG Migration diskutiert zur Entwicklung der Flüchtlingsaufnahme im Bezirk Pankow

 

Die Arbeitsgemeinschaft Migration & Vielfalt der SPD Pankow beschäftigt sich auf ihrer Sitzung am 18. November 2014 mit der Entwicklung der Flüchtlingsaufnahme im Bezirk Pankow. Die AG wird die "Container-Lösung" diskutieren, die Infrastruktur vor Ort beleuchten und die Situation an den jeweiligen Standorten einschätzen.

Der Abgeordnete und AG-Vorsitzende Rainer-Michael Lehmann wird den aktuellen Stand der Dinge darstellen und alle auf den neusten Kenntnisstand bringen. Zudem wird Manfred Nowak von der AWO Mitte zu Gast sein. Er wird als zukünftiger Betreiber der geplanten Einrichtung in Buch etwas zur Einschätzung der Situation berichten, erste Ideen für den Standort aufzeigen und uns für einige Fragen zur Verfügung stehen.

Die AG Migration trifft sich am Dienstag, dem 18. November 2014, um 20:00 Uhr im Café Diseño, Berliner Str. 53, Ecke Brennerstraße, nahe U-Bhf. Vinetastraße, 13189 Berlin.

Neben den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft sind auch alle weiteren interessierten SPD-Mitglieder im Bezirk herzlich eingeladen, die AG kennenzulernen und gemeinsam mit uns zu diskutieren.

08.04.2014 in Integration

Pressemitteilung AG Migration Berlin: Anonymisierte Bewerbungsverfahren in Berlin

 

Damit Qualifikation zählt und Aufstieg nicht vom Namen abhängt

Seit Freitag, dem 4. April 2014, wirbt das Land Berlin um Mitarbeiterinnen und Mitarbeit mit einem neuen roten Logo „Vielfalt fördern, anonym bewerben“. Damit beginnt das Berliner Pilotprojekt zur Einführung von anonymisierten Bewerbungsverfahren.

Der Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt, Aziz Bozkurt, hierzu: "Endlich geht es los mit einem wichtigen Baustein für eine Erweiterung sozialdemokratischer Aufstiegspolitik. Mit den anonymisierten Bewerbungsverfahren im Land Berlin wird zukünftig die Qualifikation zählen und nicht der Name, die Herkunft, das Aussehen oder sonstige persönliche Eigenschaften, die nichts über die Qualifikation einer Bewerberin oder eines Bewerbers aussagen."

08.04.2014 in Integration

Pressemitteilung AG Migration Berlin: Förderstopp für Sprachkurse – Langfristige Förderung statt Lippenbekenntnisse

 

Langzeitarbeislose Migrantinnen und Migranten werden in diesem Jahr keine Möglichkeit haben, ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch Spracherwerb zu verbessern. Das Bundesarbeitsministerium in Berlin bestätigte am Donnerstag, dass vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ein Bewilligungsstopp für neue Kurse erlassen wurde. Das zugrundeliegende Programm entstamme noch der Förderperiode bis 2013 und wäre ursprünglich bereits Ende Dezember 2013 ausgelaufen. Ein Nachfolgeprogramm soll es ab 2015 geben.

Maja Lasic, stellv. Vorsitzende der AG Migration und Vielfalt der SPD Berlin, hierzu: „Wenn es die Bundesregierung mit dem im Koalitionsvertrag festgehaltenen Versprechen ernst meint, gerade die Geringqualifizierten und Langzeitarbeitslosen bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt zu unterstützen, dann muss sie dem Versprechen auch Taten folgen lassen. Ein Förderstopp der Sprachkurse für Migrantinnen und Migranten ist absolut das falsche Signal für die Arbeitsuchenden und aus unserer Sicht nicht hinnehmbar."

03.04.2014 in Landes-SPD

AG Migration und Vielfalt Berlin wählt neuen Landesvorstand

 

Am Mittwoch, dem 2. April 2014, wählte die Landes-AG Migration und Vielfalt der SPD einen neuen Vorstand. Nachdem in den vergangenen Parteiwahlperioden die Vorstände der AG jeweils durch eine Vollversammlung gewählt worden waren, stimmte nun erstmalig eine Landes­delegierten­konferenz (LDK) über die Vor­stands­zu­sammen­setzung der AG ab, welche in den letzten Jahren einen enormen Zulauf an neuen Mitgliedern erfahren hat. 57 Delegierte fanden den Weg ins DGB-Haus nach Schöneberg. Die Pankower AG Migration war mit sechs Delegierten in voller Delegationsstärke vor Ort.

22.03.2014 in Wahlen

AG Migration Pankow wählt neuen Vorstand

 

Am 18. März 2014 fand die Jahreshauptversammlung der AG Migration Pankow statt, auf der ein neuer AG-Vorstand gewählt wurde. Zunächst gilt unser Dank dem bisherigen und langjährigen Vorsitzenden Gregor Kijora, der seine Funktion aufgrund von Zeitmangel übertragen hat. Neuer Vorsitzender der AG Migration Pankow ist Rainer-Michael Lehmann. Ihm stehen bei seiner Arbeit Anna Moreno, Gregor Kijora und Rolf Henning als stellvertretende Vorsitzende zur Seite. Neu gewählte Schriftführerin ist Tannaz Falaknaz. Weiterhin wählte die Versammlung sechs Volldelegierte und zusätzliche Ersatzdelegierte für die Delegiertenkonferenzen der AG auf Landesebene.